Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Glückskinder des Jahres
Gestern um 7:25 pm von Dux Bellorum

» Familienaufstellungen
Gestern um 7:23 pm von Dux Bellorum

» Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie
Gestern um 2:05 pm von Tigerin

» Graphologie: die unbestätigte Wissenschaft
Mo Jan 15, 2018 8:09 pm von Tautropfen

» Wächter für Kraftorte?
So Jan 14, 2018 1:55 pm von Tiffi

» Der Mandela - Effekt
Sa Jan 13, 2018 3:03 pm von Tautropfen

» Gehört hier wer einem Coven an?
Sa Jan 13, 2018 2:58 pm von Tautropfen

» Samhain 2017
Sa Jan 13, 2018 2:57 pm von Tautropfen

» Magischer Angriff oder Imaginierte Vorgänge
Sa Jan 13, 2018 2:56 pm von Tautropfen

» Reptiloide und vier Antworten eines Reptiloiden
Sa Jan 13, 2018 2:44 pm von Tautropfen

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Wiedergeburt

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wiedergeburt

Beitrag von Tautropfen am Do Aug 06, 2015 10:10 pm

das Eingangsposting lautete :

Wie denkt ihr über Wiedergeburt? Das Thema ist nämlich ziemlich interessant! Smile

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten


Re: Wiedergeburt

Beitrag von Tautropfen am Mi Jan 11, 2017 6:48 pm

@Tigerin schrieb:Wenn ich mir hier so all eure Beiträge durchlese merke ich richtig wie total spannend dieses Thema ist, ich glaube es ist DAS Thema was hier am meisten bzw. auch heftigsten besprochen wird!! Smile 

Ich denke es kommt sehr viel auch darauf an, WAS man bis jetzt schon für Erlebnisse hatte, denn mir ist aufgefallen, dass die die es ganz ganz schlimm haben/hatten im Leben eher weniger an Karma, Wiedergeburt etc. glauben. 

Damit meine ich ganz heftige Erfahrungen wie zb. Armut, Missbrauch etc. 
Ich bekam von Menschen mit solch schrecklichen Erlebnissen noch kein "Ja, ich glaube mir passierte das weil ich "so und so" einmal in einem vorherigen Leben war."

Ja, das Thema ist wirklich unheimlich spannend! Ich denke auch weil es eine Art Schlüsselthema ist  überlegen. Also es trifft irgendwo einfach den Nerv und das in pluraler Form. 

1. wird das Thema Tod konfrontiert (und z.T. auch wie man damit umgeht)
2. Das Thema wie sieht es "nach dem Tod aus", was ist da usw. 
3. Hier, die Frage der Möglichkeit, ob man Wiedergeboren werden kann mit den dazu verbunden Fragen "Ist das so wegen des vergangenen Lebens?" oder "Karmafrage" oder "nächstes Leben". 
Usw. Smile

Also wirklich voll spannend! 
Ich denke auch, dass die Leute, die sehr sehr schlimme Erfahrungen gemacht haben, sich eher, wenn möglich auf "heilende" Dinge in der Spiritualität konzentrieren werden, Dinge, die sie unterstützen und ihnen etwas das Leben erleichtern.  überlegen

PS: ab einer gewissen Beitragsanzahl wird ein Thema zum "heißen Thema" Very Happy Bei Wiedergeburt würde es mich nicht wundern, weil du eben meintest, dass sich viele dafür interessieren Very Happy


Zuletzt von Tautropfen am Mi Jan 11, 2017 6:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Noch etwas eingefügt)

Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt

Beitrag von Choron am Mi Sep 27, 2017 12:19 pm

Ich habe mir alle Postings zum Thema mal angesehen und vieles ist stimmig.

Wenn man deskarniert (stirbt) kommt man in einer Ebene, in der Zeit eine wesentlich unwichtigere Rolle spielt. Fast ein Zeitstillstand. Bis auf wenige Ausnahmen (13 Menschen um es zu präzisieren) werden alle erst nach einer für uns messbaren Zeitspanne wieder geboren. Meist hat man selbst keinen Einfluss auf das wann, wo, als was man wiederkehrt. Aber im Gegensatz zum Hinduismus bin ich überzeugt, immer als Mensch, denn der Sinn der Wiedergeburt ist keine Bestrafung sondern die Entwicklung.

Nun muss man erst einmal fragen, warum dieser Ablauf existiert und welchem Zweck er dient?

"Wie oben so unten" ein oft verwendetes Bild in Logen. Es bedeutet letztlich, wie Gott so der Mensch. Der Mensch ist also an sich göttlich und hat ein natürliches Bestreben dahin zurück zu kehren, woher er stammt.

Es gibt Personen, die nicht mehr an das Rad der Inkarnationen gebunden sind. Sie können frei wählen ob sie inkarnieren. Sagen wir zu einem höheren Zweck. Surprised  Für sie gibt es keine wirkliche Bezeichnung, auch wenn manche Gruppierungen ihnen eine Bezeichnung geben, mit der sie alles andere als glücklich sind. Das nur am Rande.

Entscheiden sich diese wieder in diese Welt zu gehen, müssen sie sich wie alle anderen auch bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterwerfen. Diese sind: Man kann sich nicht aussuchen, in welchem Kulturkreis oder Person man wieder geboren wird. Man kann nicht mit dem Wissen wiederkommen, das man im Laufe der Zyklen angesammelt hat. (Ausnahmen gibt es) damit man hier überhaupt leben kann ohne als andersartig oder verrückt betrachtet zu werden. Man wechselt öfter das Geschlecht wenn man hier ist, was transsexuelle Neigungen hervorruft. Warum, man wird ohne bewusstes Wissen wiedergeboren aber im höheren Selbst, seiner Seele bleibt alles vorhanden und beeinflusst uns unterbewusst. Na ja, so lange man sich nicht aufmacht sein höheres Selbst zu finden, dann fangen die Probleme an.

Man kann sagen, das Reinkarnationsspiel dient der spirituellen Entwicklung, das uns zurück zu Gott führt. Bitte! Gott nicht so sehen wie die Religionen ihn darstellen! Gott kann man nicht erfassen oder beschreiben. Wer ihn vollständig erfasst, inkarniert nicht mehr. Was ist mit denen, die ihre Inkarnation steuern können? Tja, das ist schwer zu erklären. Stellen wir uns vor, Gott ist ein Meer. Wir sind nur ein Wassertropfen, wir bleiben nur dieser Tropfen, solange wir nicht ins Meer fallen, dann kann dieser Tropfen (identisch mit zuvor) nicht mehr aus dem Meer entnommen werden. Daher kehren einige nicht zurück ins Meer, obwohl das ihr Ziel war. Sie bleiben kurz vorher hängen und kommen verändert wieder, weil sie es tun um hier zu helfen.

Vorher habe ich behauptet 13 Personen können sofort inkarnieren, welchen Zweck hat das? Wir haben festgestellt, das drüben die Zeit anderen Gesetzmäßigkeiten folgt. Sagen wir es einfach so, man würde uns Menschen vergessen, wenn nicht immer eine Verbindung zu uns bestünde, eine Verbindung, die so bindend ist, das man nicht über uns hinwegsehen kann. Pfändern gleich!

Harte Thesen und Aussagen. Bedenkt immer, es sind nur meine Ansichten und ich bin nicht im Besitz einer absoluten Wahrheit. Die Sichtweise ist durch einen intuitiven Zugang entstanden, der nicht immer richtig interpretiert werden kann. Zudem fällt es mir schwer diese intuitiven Erlebnisse so in Worte zu packen, das sie richtig verstanden werden können.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt

Beitrag von Tautropfen am Do Sep 28, 2017 1:16 pm

Also @Choron das ist ein ganz toller Beitrag und einige Dinge sind mir völlig neu: 

@Choron schrieb:Bis auf wenige Ausnahmen (13 Menschen um es zu präzisieren) werden alle erst nach einer für uns messbaren Zeitspanne wieder geboren

Welche Menschen sind damit gemeint? Biblische Figuren, wie Maria, Jesus, usw. oder große Weltliche? Oder Menschen, die niemand kennt, weil sie "normal" sind wie wir und im Kleinen viel bewirken?

Was ich im Übrigen aber überzeugt bin ist, dass ein Mensch auch als Tier wiedergeboren werden und kann und zwar niemals als Strafen sondern einfach, weil die Seele für bestimmte Erfahrungen andere irdische Körper braucht um andere Reize und andere Umwelten erleben zu können. Wenn ich also mir zur Aufgabe setze, zu lernen, wie man sich als "Essen" anfühlt und zusammengepfercht auf einer großen Farm, dann muss ich mich fast als Kuh (z.B.) inkarnieren. In meinen Augen ist aber auch die Wiedergeburt keine Bestrafung, sondern wie du sagtest, eine Entwicklung. Diese Entwicklung kann, von mir ausgesehen, in allen Lebensformen erfolgen und endet dann wieder als "Seele", die wir alle haben. 

@Choron schrieb:Diese sind: Man kann sich nicht aussuchen, in welchem Kulturkreis oder Person man wieder geboren wird. Man kann nicht mit dem Wissen wiederkommen, das man im Laufe der Zyklen angesammelt hat. (Ausnahmen gibt es) damit man hier überhaupt leben kann ohne als andersartig oder verrückt betrachtet zu werden. Man wechselt öfter das Geschlecht wenn man hier ist, was transsexuelle Neigungen hervorruft. 

Das wusste ich noch gar nicht, klingt aber nicht unlogisch! Smile Wobei ich mir vorstellen kann, dass man sich gerade das aussuchen kann um bestimmte Erfahrungen zu machen. Also wenn ich nun, keine Ahnung, eine Prinzessin werde und königlich bin, dann mache ich ganz andere Erfahrungen als ein Schusterjunge. In dieser Welt, in der die Menschen ein sozialen Gruppen eingeteilt sind, beeinflussen diese Hierarchien unser Empfinden, im Jenseits wieder weniger bis gar nicht. 

@Choron schrieb:Bitte! Gott nicht so sehen wie die Religionen ihn darstellen! Gott kann man nicht erfassen oder beschreiben.

Keine Angst Wink 

Ich finde deine Beschreibung des Meeres sehr gut. Ich sehe das auch so. Wusste nur nie wirklich wie man sowas beschreiben soll  überlegen

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt

Beitrag von Choron am Do Sep 28, 2017 2:33 pm

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit den Tieren so stimmt. Wäre teils ein schöner Gedanke. Du kannst die Erfahrung ein Tier zu sein aber auch in menschlicher Existenz erleben. Viele Tiere im Astralen sind nicht wirklich Tiere! Bisher habe ich in Seelengruppen noch keine Tiere wahr genommen, wenn ich nachfühle, könnte ich es auch nicht, weil sie ja nur für eine Wiedergeburt Tiere sind. Ein neuer "Denkanstoß" danke dafür.

Zu den 13 bzw 12 Personen!? Ich darf da nicht alles sagen. Indirekt hängt es mit den 12 Stämmen Israels und den 13 geheimen Stamm zusammen. Es gibt aber auch eine Verbindung zu den Kristallschädeln. Davon gibt es auch (wiedersprüchliche Aussage es gibt 12) tatsächlich 13. 3 davon liegen im Vatikan und man wird wohl nie alle zusammen bringen. Möglicherweise sind 12 der 13 bis heute Siegel, in die man etwas eingesperrt hat. Kaum aufspürbar, weil sie ja immer wieder den Körper wechseln. Bitte frag nicht wer oder was da versiegelt wurde.

Tatsächlich kannst du dir nicht aussuchen als wer du wiederkommst. Ist leider so, auch wenn das Wunschdenken es anders sieht. Wäre es möglich gäbe es zum heutigen Tag 100te Wiedergeburten von A. Crowly lol
Ich kann mich an einige frühere Leben erinnern und ich war niemals jemand bedeutendes oder wichtiges. Ein Bauernmädchen, das im Mittelalter bei einem Überfall auf ihr Dorf mit dem Schwert in den Bauch gestochen wurde. Eine Frau, die irgendwo in der Wüste gesteinigt wurde, weil sie freinen Wilen zeigte. In Afrika. Um 1800 rum, da hat mich ein Adliger in Frankreich auf dem Scheiterhaufen verbrennen lassen. Ich habe in diesem Leben sogar den Inquisitor gefunden, der erinnert sich in identischer Weise an das Geschehene. Um 1500 war ich ein kleines Mädchen ca 9 Jahrevalt, das von zu hause weglief, weil der Vater sie, ihre Geschwister und Mutter prügelte. An fas Leben hab ich viele Erinnerungen. Svheinbar war ich öfter eine Frau als ein Mann.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt

Beitrag von Dux Bellorum am Do Sep 28, 2017 11:41 pm

@Tautropfen schrieb:Wie denkt ihr über Wiedergeburt? Das Thema ist nämlich ziemlich interessant! Smile

Ich komme einfach wieder. Ich weiß wann ich geh und wann ich wiederkomme. Is doch einfach hier ne geile immerwährende Party mit Met, Metal, Miezen und Magie.
Ich meine hätte schon mal auf so nen ähnlichen Tread   geantwortet  überlegen

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Sternschnuppe

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt

Beitrag von Emily Frost am Fr Okt 27, 2017 8:07 pm

Ich glaube an Wiedergeburt.
Das widerspricht sich zwar, da ich nicht an so etwas wie Seele glaube, zumindest nicht, daß es etwas ist, was noch zusätzlich im Körper vorhanden ist.
Seele ist meiner Meinung nach nichts anderes, als Erbinformationen.
avatar
Emily Frost
Neues Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Wiedergeburt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten