Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Unterschied zw. dem 2.Haus und dem 6.Haus (Saturn!)
Fr Mai 25, 2018 12:25 pm von Tigerin

» Der Mandela - Effekt
Fr Mai 25, 2018 8:24 am von Saraf

» Twitter
Fr Mai 25, 2018 1:12 am von Drachenfels

» Plutonischer Merkur
Do Mai 24, 2018 4:42 pm von Tigerin

» Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie
Di Mai 22, 2018 8:57 am von Tigerin

» Klirrendes Geschirr - Geist, der aufräumt? (Wär zu schön um wahr zu sein...)
Fr Mai 18, 2018 2:49 pm von Tautropfen

» Transit-Pluto zur Radix-Sonne (Spannungsaspekte!)
Fr Mai 18, 2018 2:08 pm von Susanne

» Das dritte Auge
Mi Mai 16, 2018 6:15 pm von Ghost123

» Mind-Map Set für Glücksmomente
Fr Mai 11, 2018 1:16 pm von Tigerin

» Wolfgang Völz (Käptn Blaubär)
So Mai 06, 2018 2:57 pm von Drachenfels

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Aura Diskussion

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Di Sep 26, 2017 11:27 am

Aura sehen/spüren
Ich kann eine Aura nicht wirklich sehen, es ist eher so, dass ich ihre Form, Ausdehnung und ihren "Energiegehalt" spüren kann, was dann ein Bild erzeugt. Beobachtet habe ich so schon Dellen in Auren oder "Verbindungen" zu anderen Personen / Objekten. Viel seltener habe ich eine Formänderung der Aura wahrgenommen. Auren, die über dem Kopf leicht ausgefranst oder gezackt erscheinen. Noch seltener Auren die eine Flammenform aufweisen.

Welche Erfahrung habt ihr?

Aura Manipulation
Ich selbst habe seit ca. 2000, eine untypische Aura. Ich hatte sie nicht manipuliert, dieser Effekt ist von selbst eingetreten und hat sich im Laufe der Jahre verstärkt. Meine Aura ist im Durchmesser wesentlich größer als normal und von der Form her eher flammenförmig. Einige Personen, machten mich auf diesen Umstand aufmerksam. Ich selbst kann keine Aurafarben wahrnehmen! Beschrieben wurde die Färbung als weiß mit geringen silbrigen Einlagerungen oder als purpurrot. Personen, die eine Aura eher über ein "fühlen" wahrnehmen, haben anfangs einen Radius von etwa 3 Meter festgestellt.

Ich musste im laufe der Jahre einige Seiteffekte feststellen:


  •    Ich bin etlichen Personen aufgefallen, teils hat man mich angesprochen, teils einfach gemieden.
  •    Wesenheiten scheinen sich davon angezogen zu fühlen, was anfänglich Probleme brachte. Heute gibt es da keine Probleme mehr.
  •    Je größer die Aura ist und je stärker, desto intuitiver bin ich geworden.


Schon sehr bald nach dem Jahr 2000 stelle ich fest, dass ich die Auren anderer verändern kann. Anfänglich hielt ich das für Einbildung, bis ich jemanden begegnete, der eine untypisch kleine Aura hatte. Ich hab sie dann auf normale Größe gebracht und mir sofort einen Rüffel eingehandelt. Meine Manipulation, wurde wahrgenommen und darauf reagiert, obwohl ich keine Ankündigung machte. Ich verzichte seither auf die Manipulation der Auren anderer.

Welche Erfahrung habt ihr?
avatar
Choron
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Tiffi am Mo Okt 02, 2017 11:09 am

Hallo Choron,
meiner Meinung nach ist die Aura die Ausstrahlung von uns.
Auf alten Bildern rund um den Globus wird sie gemahlt. Daher hat sich wohl auch in unseren Köpfen festgesetzt, daß sie eben an manchen Stellen unseres Körpers bestimmte Farben hat.
Ist dir mal aufgefallen, daß bei Beschreibungen immer der Oberkörper oder Kopf beschrieben wird. Niemals aber die Beine oder Füße alleine.
Daher kann man schon ableiten, daß eben der Kopf oder Oberkörper wichtig für die Aura ist.

Ich selber kann die Aura auch nicht sehen, dafür aber gut fühlen.
Wenn du nun schreibst, daß deine Aura einen großen Durchmesser hat, dann denke ich, daß du eben eine hohe Dichte an Ausstrahlung hast. Da du deine Aura auch anderen Lebewesen oder Dingen entgegenschicken kannst, können diese dich dann auch eher wahrnehmen.
Wäre die Aura eine wabbernde Masse, dann könntest du nie in ein Auto einsteigen oder den Bus oder den Flieger nehmen. Smile

Unsere Aura ist ein gutes Warnsystem, die zu pflegen es sich lohnt. 
 LG
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Mo Okt 02, 2017 11:33 am

@Tiffi schrieb:

  1. Meiner Meinung nach ist die Aura die Ausstrahlung von uns.
  2. Ist dir mal aufgefallen, daß bei Beschreibungen immer der Oberkörper oder Kopf beschrieben wird. Niemals aber die Beine oder Füße alleine.
  3. Daher kann man schon ableiten, daß eben der Kopf oder Oberkörper wichtig für die Aura ist.
  4. Ich selber kann die Aura auch nicht sehen, dafür aber gut fühlen.
  5. Wenn du nun schreibst, daß deine Aura einen großen Durchmesser hat, dann denke ich, daß du eben eine hohe Dichte an Ausstrahlung hast.
  6. Wäre die Aura eine wabbernde Masse, dann könntest du nie in ein Auto einsteigen oder den Bus oder den Flieger nehmen. Smile
  7. Unsere Aura ist ein gutes Warnsystem, die zu pflegen es sich lohnt.


Zu 1: Ja, stimmt. Daher kommt auch Sympathie und Antipathie. Die Aura hat meiner Erfahrung nach aber noch andere Funktionen bzw hängt mit anderen Dingen zusammen.

Zu 2: Ja, daher tragen Bischöfe auch hohe Mützen um die Aura zu verstecken. Wenn man weiß was da im einzelnen zu sehen ist, kann man sehr viel über den Menschen sagen. Hast du schon mal Verbindungen von einer Aura weglaufen sehen? Sehen aus wie Schläuche aus Energie.

Zu 3: Ja, Hängt aber auch mit dem 7ten Chakra zusammen und der Verbindung zum hohen Selbst.

Zu 4: Da geht es mir wie dir. Ist aber keine schlechte Sache. Schon einmal jemandem ohne Aura begegnet oder mit ungewöhnlicher Form oder Ausmaß?

Zu 5: Mag sein. Ich bin nicht alleine mit der selben Aura. Die Ausdehnung ist etwas unterschiedlich. Die kleinste anfängliche Ausdehnung ist 6-8 Meter im Radius. Kann auch noch größer ausfallen  Smile

Zu 6: Das musst du mir erklären! Dann könnte ich mit meiner Aura nie in einem Bus Platz finden.

Zu 7: Ja. Dellen in der Aura zeigen meist Angriffe. Larven docken sich in der Aura als dunkle Stellen an.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Tiffi am Mo Okt 02, 2017 3:37 pm

Ich glaube kaum, daß man seine Aura verstecken kann. Wir können sie tarnen aber wir können sie nicht zusammenrollen und unter einem Hut mit uns herumtragen. jocolor
Die Kirchenoberhäupter haben Hüte auf damit sie ihre Stellung kennzeichnen. Das Volk soll schließlich meinen, Kirchenleute lebten in Demut. Da können die sich ja auch keine Goldkrone auf den Kopf setzen. Also mußte was anderes her. Smile

Verbindungen, die entstehen oder sich auflösen, im Zusammenhang mit der Aura habe ich noch nicht gesehen aber schon wahrnehmen können. Sowas gibt es tatsächlich.

Alles um uns herum hat eine Aura. Geh durch einen Wald, mach die Augen zu und versuch den Baum zu fühlen bevor du dagegen klatschst. Wenn du deine Sensoren voraus schickst dann kannst du im Kopf Bilder erstellen. Selbst bei ungewöhnlichen Auren kannst du so das Wesen erkennen.
Blöd ist es nur, wenn sich da was verstellt und sich als was anderes ausgibt. Cool

Mal angenommen, du hast eine Aura mit 3 Metern Radius um dich rum und steigst in einen vollen Bus.
Nun sitzen da alles Leute, die ja auch eine Aura um sich rum haben. Gestapelt wird bis zur Decke.
Die Auren verstehen sich nicht alle. Die Auren würden zusammen gedrückt werden. Die Menschen hätten wahrscheinlich alle Platzangst. ... Gibt es nicht ... wie die Wirklichkeit täglich zeigt.

Für mich ist die Aura eine dünne Membran aus sowas wie Elektrizität. Diese kann ausgedehnt werden, verdichtet oder auch verdünnt werden. Aber der Zustand ist niemals dauerhaft. überlegen
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Mo Okt 02, 2017 3:53 pm

Es gibt tatsächlich Peronen, die ihre Aura gelöscht haben. Habe ich selbst wahrgenommen und die betreffende Person hat es auch bestätigt.

Das mit den Bischofshüten habe ich von einem befreundeten kath Erzbischof. Da muss ich mich auf seine Aussage verlassen.

Zur Auragröße. Eine Aura ist nicht starr. Menschen um dich herum stört die Aura nur, wenn sie unangenehm ist. Oder wenn jemand ibrer Aura Energie entzieht. Einige Aurasichtige haben mich schon wegen der Aura angesprochen und meine Wahrnehmung bestätigt. Bei mir ist der Zusand dauerhaft, und hat auch unangenehme Seiteffekte. Ich habe vermehrt mit Wesen zu tun. Klar meine Aura ist ja auch wie ein "Leuchtfeuer". Zudem bin ich seit sie größer ist sehr empathisch. Anfangs konnte ich nicht mal zwischen eigenen und fremdgefühlen unterscheiden. Daher habe fast immer eine Schutzkugel die mich vor anderen Emotionen schützt. Na ja, meist dämpft.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Mo Okt 02, 2017 4:20 pm

Nachtrag: Ja alles hat eine Aura. Na fast alles, bei Steinen (ungeladen) hab ich keine wahrgenommen. Bei Planzen und Tieren schon. Ich glaube im Buch " Prophezeiung von Celestine" ist das ganz gut beschrieben. Der oder die Schreiberin musste schon etwas Ahnung haben.

Zur Auragröße hab ich was gefunden. Stellt mich nicht wirklich zufrieden.


"Ich habe außerdem gelesen, dass sich die Größe der Aura auch mit der selischen Weiterentwicklung verändert. Von den Buddhas die es gab wird berichtet dass sie eine sehr leicht sichtbare Aura von mehreren 100m im Durchmesser hatten. Aber sowas erreicht man als Normalsterblicher wohl kaum."

Nett finde ich die Angabe von 100 m Durchmesser.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Dux Bellorum am Mo Okt 02, 2017 8:58 pm

@Choron schrieb:Nachtrag: 
"Ich habe außerdem gelesen, dass sich die Größe der Aura auch mit der selischen Weiterentwicklung verändert. Von den Buddhas die es gab wird berichtet dass sie eine sehr leicht sichtbare Aura von mehreren 100m im Durchmesser hatten. Aber sowas erreicht man als Normalsterblicher wohl kaum."

Nett finde ich die Angabe von 100 m Durchmesser.
Die haben mal meine mit der Wünschelrute versucht zu messen, da haben die bei 500 Metern aufgeben  lol!

Die anderen lagen so bei 8 bis 12 Metern in der Gruppe lol!

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Sternschnuppe

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Mo Okt 02, 2017 9:03 pm

Dann bist du Buddah, Glückwunsch.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Dux Bellorum am Mo Okt 02, 2017 9:26 pm

@Choron schrieb:Dann bist du Buddah, Glückwunsch.

Nein, ich bin nicht Buddhah, das ist net mein Wesen.

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Sternschnuppe

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Tiffi am Mi Okt 04, 2017 10:20 am

Habt ihr mal überlegt, ob das nicht eure Abtastsinne sind, eure Scanner.

Ansonsten wäret ihr nicht zu beneiden. Da würdet ihr im Kino sitzen und die anderen Personen würden sich in eurer Aura befinden. Ihr würdet alles von denen mitkriegen und die natürlich auch von euch.  scratch
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Tiffi am Mi Okt 04, 2017 10:35 am

@Choron schrieb:" Von den Buddhas die es gab wird berichtet dass sie eine sehr leicht sichtbare Aura von mehreren 100m im Durchmesser hatten. "
Das kann ich mir gut vorstellen.
Die werden schon ihr ganzes Leben geprägt, wie sie mit äußerlichen Vorkommnissen umzugehen haben. Wenn da die Bevölkerung zum beten ankommt, haben die ja ihre Probleme, für die sie Lösungen benötigen. Die eigenen Mönche, die ja auch mitbeten, filtern da bestimmt einiges ab, aber sehr viel würde doch über Buddha gereinigt werden.

Mal angenommen, ein Normalo würde das versuchen. Dann müßte er auch sein Gefolge haben, was ihn immer wieder aufladen sollte. Idea
Das wäre dann wohl eine Sekte oder sowas und eh verboten.
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Mi Okt 04, 2017 11:01 am

@Tiffi schrieb:Habt ihr mal überlegt, ob das nicht eure Abtastsinne sind, eure Scanner.

Ansonsten wäret ihr nicht zu beneiden. Da würdet ihr im Kino sitzen und die anderen Personen würden sich in eurer Aura befinden. Ihr würdet alles von denen mitkriegen und die natürlich auch von euch.  scratch

Jep, so mag es sein.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Dux Bellorum am Mi Okt 04, 2017 11:09 am

@Choron schrieb:
@Tiffi schrieb:Habt ihr mal überlegt, ob das nicht eure Abtastsinne sind, eure Scanner.

Ansonsten wäret ihr nicht zu beneiden. Da würdet ihr im Kino sitzen und die anderen Personen würden sich in eurer Aura befinden. Ihr würdet alles von denen mitkriegen und die natürlich auch von euch.  scratch

Jep, so mag es sein.

Jeb, bekommt man so mit was bei denen los ist und die auch die Gabe haben werden auch Uns wahrnehmen.
Und ich fühl mich damit sauwohl, auch kann man damit so richtig schön Schindluder betreiben  lol!

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Sternschnuppe

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Tiffi am Sa Okt 07, 2017 10:45 am

Mal angenommen es funktioniert. Ihr habt beide eine große Aura um euch rum. Unentwegt gehen da Personen ein und aus.
Wie erklärt ihr euch dann folgendes:

@Choron
Deine Aura hat Dellen durch Angriffe. Aber Personen können dennoch hindurch ? Was ist, wenn eine Person drin ist und böse wird ?
Wo befindet sich denn dann die Schutzkugel. Und ist diese so durchlässig,daß du deine Aura bzw. alles in ihr immer noch spüren kannst ?

@Dux
Wenn alle deine Gefühle wahrnehmen könnten, die du bei Anderen ja manipulieren würdest, meinst du nicht, dann hättest du viel mehr Gleichgesinnte ?
Mal angenommen, ein Engel der ersten Hierachie kommt in deine Aura und startet durch. Dann noch die anderen vielen Personen, die ja auch noch ihre Eindrücke hinterlassen.
Die Aura soll doch als Schutz dienen, ist aber nun außen rum und hält alles drinnen. Platzt du dann ?
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Sa Okt 07, 2017 11:35 am

@Tiffi schrieb:Mal angenommen es funktioniert. Ihr habt beide eine große Aura um euch rum. Unentwegt gehen da Personen ein und aus.
Wie erklärt ihr euch dann folgendes:

@Choron
Deine Aura hat Dellen durch Angriffe. Aber Personen können dennoch hindurch ? Was ist, wenn eine Person drin ist und böse wird ?
Wo befindet sich denn dann die Schutzkugel. Und ist diese so durchlässig,daß du deine Aura bzw. alles in ihr immer noch spüren kannst ?

Ansicht leicht zu beantworten aber schwer zu beschreiben.

In meiner Aura gingen Personen ein und aus. Das war anfangs auch eins sehr merkwürdiges Gefühl. Mal ein Beispiel: Wir sind in einem Lokal essen gegangen und am Nachbartisch war ein Mann und eine Frau, ungefähr 50 Jahre alt. Ich konnte fühlen, dass der Mann zuhause seine Frau prügelt. Das hat mich sehr irretiert! Zum Glück war ein Medium bei uns am Tisch und hat dann ohne mein zu tun, den selben Verdacht geäußert.

Die Dellen kommen nicht aus physischem Zusammentreffen, sondern sind das Resultat von energetisch-magischen "Aktionen" gegen Menschen. Diese Dellen verschwinden, wenn keine "Angriffe" mehr erfolgen mit der Zeit.

Was ist wenn eine böse Person im meine Aura tritt? Gegenfrage, was ist, wenn du ein er bösen Person Reiki gibst oder von ihr Reiki bekommst? Man merkt es aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Die Auren durchdringen sich zwar, aber im Normalfall beeinflussen oder vermischen sie sich nicht. Stell es dir so vor, jede Aura hat eine leicht andere Frequenz. Jemand kann dir über die Aura Energie abziehen, aber was soll es, ich kann mir so viel nachholen, dass es keine Rolle spielt.

Zum Thema Schutzkugeln. Ich habe mehrere, jede hat eine andere Funktion. Die am weiten entfernteste ist ca. 4 meter weg und nach innen bis ca 2 meter Abstand sind dann noch welche. Jede der Kugeln rotiert um eine oder mehrere Achsen, was keine Schutzfunktion hat, sondern mir anzeigt, ob sie noch da ist. (Rottation von Energiegebilden ist leichter wahrnehmbar) Ich habe vor allem eine, die mich "tarnt" und eine gegen Fremdemotionen. Energie wird gefiltert also nützliche Energie durch gelassen und andere gespiegelt.

Wenn ich mehr spüren will oder empfinden, löse ich die Kugeln zeitweise auf. Über 10 Jahre Praxis lassen das fast automatisch passieren. Ist wie Radfahren, da denkst du ja auch nicht bewusst nach, das Gleichgewicht zu halten!

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Sa Okt 07, 2017 11:42 am

Ergänzend: Es gab sogar jemand, der meine anfängliche Aura spüren konnte. War komisch! Er ging auf mich zu, blieb ca. 3 Meter vor mir stehen und ging zurück. Das wiederholte sich ein paar mal. Als ich ihn drauf ansprach, sagte er mir: "Immer wenn ich dir so nahe komme, fröstelt mich." Tja er konnte Aura fühlen ohne sich dessen bewusst zu sein.

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Dux Bellorum am Sa Okt 07, 2017 5:53 pm

@Tiffi schrieb:
Mal angenommen, ein Engel der ersten Hierachie kommt in deine Aura und startet durch. 

Is auch nur Geflügel, dann gibts Hühnerfrikassee  lol!

xeper

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Sternschnuppe

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Tautropfen am Mo Okt 09, 2017 10:47 am

Hallo, @Tiffi @Dux, ich habe eure letzten beiden Beiträge gelöscht, weil ich ein bisschen Sorge hatte, dass das ausufert. @Dux: Frauen mögen charmante Männer Smile Wink  Danke! 

@Tiffi @Choron: ich selbst kann keine Aura sehen, aber ich bin der Meinung, dass das Erste was wir erfühlen, wenn wir mit jemanden reden oder sogar bevor wir noch mit ihm Reden immer die Aura ist, die uns kurze Infos gibt. "Wirkt genervt", "ungeduldig", usw. Wir können uns natürlich täuschen und unsere Psyche spielt auch eine Rolle, dennoch bin ich fest überzeugt, dass es das ist was wir fühlen. 

Mir wurde übrigens von jemanden gesagt, meine Aura wäre violett. Was das genau heißt, weiß ich nicht, aber es passt zu meinen Charakter denke ich. Smile 

Ich würde gerne Aura sehen können, ich glaube die Welt würde nochmals komplett anders aussehen. Stellt euch mal vor, die ganzen Auren der Bäume eines Waldes sehen zu können. Das muss wunderbar sein.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Choron am Mo Okt 09, 2017 10:55 am

@Tautropfen schrieb:Ich würde gerne Aura sehen können, ich glaube die Welt würde nochmals komplett anders aussehen. Stellt euch mal vor, die ganzen Auren der Bäume eines Waldes sehen zu können. Das muss wunderbar sein.

Ach Tautropfen. Eine Fähigkeit zu haben wünschen sich viele und sind sich nicht bewusst, das sie sich damit auch einen Fluch aufhalsen. Ich will dir mal eine Geschichte erzählen. Ich habe an einem Reiki Abend eine junge Frau kennen gelernt, die kam zu uns, weil sie das Aurasehen wieder los werden wollte.

Immer wenn sie eine braune Aura sah, wusste sie, der Mensch muss bald sterben. Stell dir vor, du sitzt im Zug, vor dir eine Mutter mit einem Kleinkind und die Aura des Kindes ist braun! Sie hat es nicht mehr ertragen, das zu sehen und doch nichts tun zu können.

Nutzen - Fluch?

_________________
Spiritualität beginnt im Selbst.
Lehren findet man nur jenseits von Ritual und Dogma in seinem Selbst.
Meine Thesen und Darstellungen entspringen meiner Intuition, meinen Erlebten und meiner Erfahrung.
Meine "Wahrheit" ist mit Sicherheit nicht die ultimative Wahrheit.
avatar
Choron
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Dux Bellorum am Mo Okt 09, 2017 9:37 pm

@Tautropfen schrieb:Hallo, @Tiffi @Dux, ich habe eure letzten beiden Beiträge gelöscht, weil ich ein bisschen Sorge hatte, dass das ausufert. @Dux: Frauen mögen charmante Männer Smile Wink  Danke! 

Dankeschön Tautropfen, übrigens schaust heute wieder bezaubernd aus  Bussi

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Sternschnuppe

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: Aura Diskussion

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten