Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Die Church of Satan
Gestern um 5:44 pm von Ghost123

»  Was Transite betrifft...
Gestern um 2:49 pm von Susanne

» Englische Beiträge
Gestern um 1:46 pm von Tigerin

» Mond-Uranus (emotionale Distanz)
Gestern um 12:22 pm von Tigerin

» Haben (bestimmte) Objekte eine Seele?
Di Okt 17, 2017 11:12 pm von Dux Bellorum

» Sonne-Uranus (der Rebell/die Rebellin)
Di Okt 17, 2017 4:02 pm von Tigerin

» Harte Venus-Mars Aspekte
Di Okt 17, 2017 11:27 am von Tigerin

» Der Mandela - Effekt
Mo Okt 16, 2017 10:32 am von Choron

» Jüdische Beschreibung von Gott - Kabalah
Mo Okt 16, 2017 8:08 am von Choron

» Grüße aus Stuttgart
So Okt 15, 2017 2:41 pm von muffin1992

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Sonne-Saturn (autoritärer Vater)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sonne-Saturn (autoritärer Vater)

Beitrag von Tigerin am So Aug 13, 2017 6:50 pm

Eine Spannung (Konjunktion, Quadrat, Opposition) zw. Sonne und Saturn im Radix zeigt einen sehr strengen, das Kind belastenden, und hemmenden Vater an. Ständig wird dem Kind vermittelt nicht gut genug zu sein. Es wird kritisiert, nicht akzeptiert.

Der Vater geht zb. nicht mit dem Kind auf den Spielplatz spielen, sondern fordert von ihm das ganze Haus zu putzen.

Dem Kind wird übermäßig viel Verantwortung übertragen (Kind-Elternrolle wird getauscht), das Kind ist ein kleiner Erwachsener. Sehr ernst und verantwortungsbewusst. Dem Kind werden zudem auch noch Schuldgefühle eingeredet (gilt auch für Pluto).

Der Unterschied zw. einem Spannungsaspekt von Saturn zur Sonne, anstatt von Pluto zur Sonne, ist der, dass Saturn zwar ungut ist und das Kind nicht akzeptiert und abweist (wie es bei zwar Pluto auch ist), ABER die Intrigen, das Teuflische fehlt, wie es eben bei Pluto der Fall ist. Man stelle sich - zum Vergleich - einen kalten, leeren Raum vor (= Saturn) und dann die Hölle (= Pluto).

Beispiel:

Sonne-Saturn: Der Vater sperrt das Kind zur Strafe in ein Zimmer ein wenn es ihm nicht gehorcht. Dort sitzt das Kind stundenlang alleine, wird ausgrenzt.

Bei Sonne-Pluto würde das Kind nicht nur ins Zimmer eingesperrt werden, sondern es würden auch noch Machtspiele gespielt werden, wie zb. „Wer weiß, vielleicht drehe ich dir heute die Heizung ab in der Nacht.“ oder „Mal schauen ob du morgen was zum Essen bekommst. Du bist ja zu nichts zu gebrauchen, du Loser.“ etc. Dann werden andere Leute noch mit diversen Intrigen gegen das Kind aufgestachelt. Und diese Leute sind auch noch strohdumm und glauben alles.  :muh:

Man sieht also, obwohl Saturn UND Pluto beide DIE Übeltäter sind (ich mache hier beabsichtigt keine Anführungszeichen), ist Pluto VIEL destruktiver.

Sonne-Saturn ist der abweisende, über-strenge Vater der das Selbstvertrauen (Sonne) des Kindes heruntermacht. Es wird im Leben zu vielen Autoritätskonflikten mit Männern kommen wenn eine Person eine Sonne-Saturn Spannung hat. Männer werden diese Person ausschließen und abweisen, und zb. bei der Arbeit viel zu viel Bürde auferlegen.

Sonne-Saturn Menschen sind sehr diszipliniert, belastbar, und viel zu hart zu sich selbst. Sie sollten diese Härte aber nach außen auf Männer übertragen. Sie sollen ruhig streng herüber kommen und zu Männern weniger bis kaum zuvorkommend sein. Denn leider ist es so, dass sobald die Sonne-Saturn Person etwas locker lässt, wird das sofort von Männern ausgenutzt, sogar von den eher netteren.

Eine Sonne-Saturn Person nimmt Verantwortung sehr ernst, sollte sich aber auch oft genug etwas gönnen, sich „zeigen“, und nicht viel auf Aussagen von Männern geben, vor allem die die versuchen sie zurückzuhalten und zu blockieren.

Der Vater wird übrigens von dem Kind genauso abgewiesen wie der Vater das Kind abweist. Im Kindesalter noch nicht, spätestens als Erwachsener dann aber ziemlich heftig und langfristig.

Dasselbe gilt auch für Pluto-Spannungsaspekte. Das Kind verachtet die Mutter/den Vater (je nachdem welcher Planet/welches Gestirn von Pluto aspektiert wird) und wird „den Spieß einmal umdrehen“.  Mückie sticht!
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Sonne-Saturn (autoritärer Vater)

Beitrag von Tautropfen am So Aug 20, 2017 2:55 pm

Das ist traurig, aber ich kenne leider solche Eltern die kalt mit ihren Kindern sind und auch solche die sehr heftig mit ihnen umgehen. Ich kann hier echt verstehen, wenn Kinder irgendwann den Kontakt z.B. abbrechen, weil so kann man auf Dauer nicht leben...

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Sonne-Saturn (autoritärer Vater)

Beitrag von Tigerin am Mi Aug 23, 2017 11:43 am

Tautropfen schrieb:Das ist traurig, aber ich kenne leider solche Eltern die kalt mit ihren Kindern sind und auch solche die sehr heftig mit ihnen umgehen. Ich kann hier echt verstehen, wenn Kinder irgendwann den Kontakt z.B. abbrechen, weil so kann man auf Dauer nicht leben...

Ich kenne auch fast nur miese Eltern, oder zumindest einen miesen Elternteil (hauptsächlich Mütter). Ich verstehe es auch und bin total dafür, dass das Kind mit so einem Elternteil den Kontakt abbrechen sollte. :escape: Was andere da denken, ist piepegal.  :tanzen:
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten