Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Die Church of Satan
Gestern um 5:44 pm von Ghost123

»  Was Transite betrifft...
Gestern um 2:49 pm von Susanne

» Englische Beiträge
Gestern um 1:46 pm von Tigerin

» Mond-Uranus (emotionale Distanz)
Gestern um 12:22 pm von Tigerin

» Haben (bestimmte) Objekte eine Seele?
Di Okt 17, 2017 11:12 pm von Dux Bellorum

» Sonne-Uranus (der Rebell/die Rebellin)
Di Okt 17, 2017 4:02 pm von Tigerin

» Harte Venus-Mars Aspekte
Di Okt 17, 2017 11:27 am von Tigerin

» Der Mandela - Effekt
Mo Okt 16, 2017 10:32 am von Choron

» Jüdische Beschreibung von Gott - Kabalah
Mo Okt 16, 2017 8:08 am von Choron

» Grüße aus Stuttgart
So Okt 15, 2017 2:41 pm von muffin1992

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jun 08, 2017 11:37 am

Hier werde ich hin und wieder ein paar Irrtümer, meiner Meinung nach, in Verbindung mit der Astrologie erwähnen.


1) „Der Aszendent ist die Maske der Person.“


Ich weiß nicht wer das erfunden hat, aber ich kann da nicht zustimmen.


Der Aszendent ist ein Teil der Person, einer der 3 wichtigsten sogar (Sonne, Aszendent, Mond).


Ich denke der Grund warum einige sagen er wäre die „Maske“, ist der, dass man den Aszendenten als erstes bei einer Person bemerkt, vor allem wenn man sie nicht bis kaum kennt, und dann oft überrascht ist wenn man andere „Energien“ der Person „zu Gesicht bekommt“.


Bsp.:


Um es simpel zu halten, denn man sollte ja den gesamten Radix mit Aspekten und Häuserstellungen betrachten, nehme ich hier nur: Aszendent Zwillinge SzZwilling , Sonne in Jungfrau SzJungfrau , Mond in Stier  SzStier


Die erste Reaktion dieser Person, ob man sie kennt oder nicht, wird sein, dass sie sich „luftig“ (Zwillinge = Luftzeichen) bewegt, kommunikativ ist :hexeliest: , und eine energische Gestik hat.  Hexentopf

ABER wenn man diese Person besser geht, wird man natürlich die analytische, vorsichtige :schneggi: , und gemütliche Seite bemerken (Sonne in Jungfrau, Mond in Stier). Diese Person mag instinktiv rasch reagieren , aber dies ist dennoch „gemischt“ mit einer starken Erdbetonung (Jungfrau und Stier = Erdzeichen), ergo geht sie Dinge zwar rasch an bzw. reagiert flott, aber die Grundenergie wird vor allem von der Sonne „gesteuert“. Die Sonne (und deren Aspekt/e und Hausstellung) ist „das Wesen“ der Person, und hat generell mehr „Gewicht“ als Aszendent und/oder Mond. Die Sonne ist das „Zentrum“.  sunny
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Waldfrau am So Jun 11, 2017 8:18 pm

Interessant...nein, als Maske würde ich meinen Löweaszendenten nicht bezeichnen. Obwohl er widersprüchlich zu meiner Krebsbetonung zu sein scheint, so bin ich doch auch schon sehr löwelastig und es ist wahr, das ist das, was die Menschen zuerst bemerken.
Ich finde, der Aszendent schlägt sich auch sehr im Aussehen und Auftreten nieder.
avatar
Waldfrau
Neues Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am So Jun 11, 2017 9:32 pm

Tigerin da gebe ich dir vollkommen Recht. Das mit der Maske habe ich sehr oft gehört und es ist absoluter....
avatar
Ghost123
Modina
Modina


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tautropfen am Di Jun 13, 2017 5:40 pm

Ja, das sehe ich auch so. Ich denke, dass "Maske" unglücklich gewählt ist, aber eigentlich nur "1. Eindruck" oder so bedeuten soll, weil es oft das Erste ist mit dem wir konfrontiert werden.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Mi Jun 14, 2017 12:34 pm

@Waldfrau @Ghost123 @Tautropfen

Ja, ihr habt recht!! Smile
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tautropfen am Mi Jun 14, 2017 9:48 pm

Aber stimmt es, dass der Aszendent dann ab dem 50. Lebensjahr stärker wird als das Sonnenzeichen?

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am Do Jun 15, 2017 10:21 am

Das kann ich dir nicht genau sagen. Aber ich habe es schon sehr oft gehört. Obwohl ich mein Aszendenten eigentlich jetzt schon merke.
avatar
Ghost123
Modina
Modina


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jun 15, 2017 1:45 pm

@Tautropfen

Gut, dass du das erwähnst!! Das wäre ein weiterer Irrtum!!  :Y:

Also, nein, der Aszendent zeigt sich, egal wie alt jemand ist, gleich. Eine Person "identifiziert" sich am stärksten mit der Sonne, der Hausstellung der Sonne, und den Aspekten der Sonne (falls welche vorhanden sind).
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am Do Jun 15, 2017 1:46 pm

Das hätte ich jetzt eigentlich auch gesagt.
avatar
Ghost123
Modina
Modina


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jun 15, 2017 1:50 pm

2) „Die Aspekte zu Planeten/Gestirnen die man hat, zeigen, wie man anderen gegenüber ist.“

Jein.

Das Zeichen des Planeten/Gestirns, die harmonischen Aspekte, als auch die Hausstellung sagen hauptsächlich aus, WIE man sich anderen gegenüber verhält, die Spannungaspekte erlebt man durch die Außenwelt. Man erlebt einen Spannungaspekt eben als "störend".

ABER sobald die Person mit den Spannungsaspekten genug hat, quasi „es ihr zu bunt wird“, dann „dreht sich das Blatt“, und sie "lebt" die Spannungsaspekte anderen gegenüber aus. Natürlich nur denen gegenüber, die sich ihr dementsprechend verhalten haben.  

Bsp.: 


Mond Quadrat Mars: Diese Person, egal ob Mann oder Frau, kommt oft an dominante, jähzornige Frauen. Wenn da aber "das Fass übergelaufen ist" ist, kann die Mond-Mars Person den Frauen gegenüber die so zu ihr waren/sind, plötzlich sehr unangenehm werden.  :nudelholz: :schimpfen: :fresse dich!:


Zuletzt von Tigerin am Do Jun 15, 2017 1:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am Do Jun 15, 2017 1:51 pm

Kann das auch ein Mann sein? wegen Mars.
avatar
Ghost123
Modina
Modina


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jun 15, 2017 1:55 pm

Ghost123 schrieb:Kann das auch ein Mann sein? wegen Mars.

Nein, denn man muss nachsehen WELCHER Planet oder WELCHES Gestirn verletzt wird. Wer ist quasi "der stärkere". Der äußere Planet wirkt auf den inneren ein. Damit meine ich, die die weiter von der Erde entfernt sind, sind die äußeren Planeten. 

Wenn jemand zb. Mars Opposition Pluto hat, wo in dem Fall ja Pluto den Mars verletzt, betrifft es Männer, die einem sich gegenüber "plutonisch" verhalten. Pluto ist stärker als Mars.
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am Do Jun 15, 2017 1:59 pm

Achso ok Danke Smile

Ich habe diesen Aspekt nicht deswegen habe ich nicht darauf geachtet.
avatar
Ghost123
Modina
Modina


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jun 15, 2017 2:08 pm

Ghost123 schrieb:Achso ok Danke Smile

Ich habe diesen Aspekt nicht deswegen habe ich nicht darauf geachtet.

Gerne! Wink
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jul 06, 2017 3:02 pm

3) „Harmonische Aspekte kann man auch negativ erleben.“


Das finde ich nicht.

Ich kenne keine Person mit zb. Sonne Sextil Neptun, die den Vater als „nicht greifbar“ sieht (es sei denn die Sonne ist im 12.Haus).

Auch kenne ich niemanden der Mars Trigon Pluto hat und mit männlichen Personen brutale Erfahrungen hat (es sei denn ein Spannungstransit kommt einmal).

Wenn man Menschen fragt die zb. Mond Sextil Mars haben, und man erklärt was der Spannungsaspekt bedeuten würde, wie demnach die Mutter wäre, bekommt man ganz entgeisterte Gesichter zu sehen. Sie können sich damit nicht identifizieren.

Harmonisch ist harmonisch, und Spannung ist Spannung.

Der Unterschied ist, dass bei harmonischen Aspekten der Einfluss des Elternteil zwar zb. „marsisch“, oder „saturnal“ ist/war, ABER nicht auf Kosten des Kindes.

Beispiel: Mond Trigon Saturn würde eine Mutter darstellen, die gesunde Grenzen setzt und unterstützend ist. Mond Quadrat Saturn wäre jedoch eine Mutter die kaltherzig ist und das Kind alleine lässt.

Hier sieht man eben die guten als auch die schlechten Seiten eines Planeten. Beides ist aber Saturn.
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jul 06, 2017 4:33 pm

4) „Je nach Planeten oder Gestirnen ist die Konjunktion entweder ein harmonischer Aspekt oder ein Spannungsaspekt.“


NEIN.

Egal welche Planeten oder Gestirne eine Konjunktion bilden, die Konjunktion ist IMMER als Spannung zu sehen.

Bsp.: Mond Konjunktion Jupiter und Mars Konjunktion Saturn

Beide sind als Spannung anzusehen.

Mars-Saturn Spannungen habe ich bereits in einem Beitrag erklärt.

Mond-Jupiter noch nicht. Kurz erklärt: Mond-Jupiter Spannungen zeigen, dass die Mutter das Kind verzogen hat. Eine Mond-Jupiter Spannung (es sei denn es gibt auch entweder/und Mars, Saturn, Pluto, Chiron, oder Lilith Spannungen zum Mond) zeigt unrealistische Erwartungen an andere, zu glauben man wäre perfekt und andere sollten einem „zu Füßen liegen“. Eine Mond-Jupiter Spannung zeigt oft Arroganz, Selbstverliebtheit, und Faulheit.
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Mo Sep 25, 2017 9:42 pm

5) "Die Venus steht für die Liebe."

Nein. 

Die Venus steht einzig und allein für die Mutter, Frauen generell, und das Geld. Auch kann sie Kunst anzeigen, wie jemand sich kleidet (das körperliche wie zb. Umarmungen, NICHT Sex) und "flirtet". 

Mit der Liebe hat die Venus nichts zu tun. Keine Ahnung warum das so viele sagen bzw. denken.  Rolling Eyes

Der Mann wird durch Sonne und Mars repräsentiert. Die Frau durch Mond und Venus.
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten