Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Mercury-Pluto (beware of your sibling/s and slander)
Heute um 7:08 pm von Tigerin

» Das 7.Haus (wer interessiert mich?)
Mo Nov 13, 2017 9:09 pm von Tigerin

» Hexenshop Dark Phönix
So Nov 12, 2017 8:14 pm von Dux Bellorum

» Villa Paranormal
Fr Nov 10, 2017 7:57 pm von Emily Frost

» Löschung von Mitgliedern
So Nov 05, 2017 4:23 pm von Dux Bellorum

» Englische Beiträge
So Nov 05, 2017 3:02 pm von Tigerin

» Mars-Pluto (dangerous aspect!)
So Nov 05, 2017 2:58 pm von Tigerin

» Venus-Pluto (the overbearing mother)
So Nov 05, 2017 2:50 pm von Tigerin

» Ist Gott fehlbar?
Sa Nov 04, 2017 6:17 pm von Choron

» Reptiloide und vier Antworten eines Reptiloiden
Fr Nov 03, 2017 11:16 pm von Emily Frost

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Drittes Auge - oder doch "Erstes Auge"?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Drittes Auge - oder doch "Erstes Auge"?

Beitrag von Morgaine am So Mai 21, 2017 4:00 pm

Ich habe vor kurzem jemanden getroffen mit dem ich über das dritte Auge gesprochen habe. Er meinte dann im Gespräch, dass es besser "erstes" Auge genannt werden sollte, da wir es normalerweise auch als erstes nutzen würden, wenn es nicht verkümmert wäre bzw "verschlossen".


Nun hat mich das zum Denken gebracht ... es stimmt nämlich .. wenn ich in einen Raum gehe und mit meinem (vermeintlich) dritten Auge nachsehe was ich so sehe, dann kommt die Info schneller zu meinem dritten Auge, als zu meinen zwei physischen anderen Augen. Demzufolge sollte es wirklich besser erstes Auge heißen, denn natürlich wäre es glaube ich so geplant dass wir auch die anderen Realitäten "sehen" können. Dann wäre der ganze Vorgang denke ich natürlicher und einfacher für uns. Und dann würde es uns nicht so schwer fallen, dass wir nicht mit unseren zwei physischen Augen "richtig" sehen können (zumindest geht es mir so).

Und sollte man auch mit den zwei physischen Augen Wesen und dergleichen richtig sehen können, dann denke ich, dass das Hirn die Informationen des ersten Auges als erstes bzw besser integriert.


Was sind eure Gedanken dazu?

_________________
Nihil fit sine causa
avatar
Morgaine
Modina
Modina


Nach oben Nach unten

Re: Drittes Auge - oder doch "Erstes Auge"?

Beitrag von Tiffi am So Mai 21, 2017 5:46 pm

Ist das dritte Auge nicht ein Synonym ?

Man nimmt doch nicht nur mit den Augen wahr.
Stell dich in den Raum und mach die Augen zu (oder stell dich Richtung Wand), dann bemerkst du mit allen Sinnen, was da ist.

Das ist wie bei diesen Mönchen, die mit verhüllten Augen Abwehrmaßnahmen ergreifen können.

Du scannst deine Umgebung. :Y:
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Drittes Auge - oder doch "Erstes Auge"?

Beitrag von Tautropfen am So Mai 21, 2017 6:35 pm

@Morgaine schrieb:Nun hat mich das zum Denken gebracht ... es stimmt nämlich .. wenn ich in einen Raum gehe und mit meinem (vermeintlich) dritten Auge nachsehe was ich so sehe, dann kommt die Info schneller zu meinem dritten Auge, als zu meinen zwei physischen anderen Augen. Demzufolge sollte es wirklich besser erstes Auge heißen, denn natürlich wäre es glaube ich so geplant dass wir auch die anderen Realitäten "sehen" können

Mir geht es genauso. 
Das dritte Auge heißt vermutlich einfach so, da es "unsichtbar" ist und wir Menschen mit unserem zwei Augen uns ja mehr auf die konzentrieren. Das dritte Auge bzw. das Stirnchakra kennt nicht jeder. 

Ich denke auch, dass das dritte Auge bei den meisten erstmal geöffnet werden muss bevor es "benutzbar" ist, heißt, nicht jeder wüsste überhaupt wie man damit umgeht. 

Ich denke auch, dass das dritte Auge mehr als nur "sehen" ist, sondern auch fühlen bzw. der Kanal für die Außersinnliche Wahrnehmung. 

Ich erfühle die Dinge die ich spirituell sehe z.B. Das heißt, das geht bei mir irgendwie übers Gefühl ins dritte Auge oder so überlegen  Also wie Tiffi meinte, scannen Very Happy 

Gott, wir Frauen sind schon etwas kompliziert lol!

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Drittes Auge - oder doch "Erstes Auge"?

Beitrag von Traumfängerin am Mo Mai 22, 2017 10:47 am

Ich denke schon, dass "3. Auge" passt Smile
Ganz einfach, weil es in meinen Augen, als letztes erst "funktioniert" und daher öffnet es sich erst zum Schluss. Natürlich gibt es auch Ausnahmen aber das ist, wie ich es vermute Smile

_________________
Trenne dich nie von deinen Träumen, denn diese werden dir helfen, auch in schweren Zeiten, weiter nach vorne zu schauen.


Schöne Träume
Die Traumfängerin
I love you
avatar
Traumfängerin
Neues Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Drittes Auge - oder doch "Erstes Auge"?

Beitrag von Zwillingswolke am Do Jul 27, 2017 8:57 pm

@Tiffi schrieb:Ist das dritte Auge nicht ein Synonym ?

Man nimmt doch nicht nur mit den Augen wahr.
Stell dich in den Raum und mach die Augen zu (oder stell dich Richtung Wand), dann bemerkst du mit allen Sinnen, was da ist.

Das ist wie bei diesen Mönchen, die mit verhüllten Augen Abwehrmaßnahmen ergreifen können.

Du scannst deine Umgebung. :Y:


ich sehe das auch so  Wink

_________________
"Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück: es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt." Seneca  SzZwilling
avatar
Zwillingswolke
Neues Mitglied


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten