Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Tautropfen am So Mai 14, 2017 2:50 pm

Ein Freund meiner guten Freundin, der unerkannt bleiben möchte, behauptet dass er ein Reptiloide sei und stellt sich auch gerne bereit Fragen zu beantworten. Vier Fragen habe ich gestellt, weitere habe ich ihm geschickt. Ihr könnt hier als Beiträge eure Fragen hinschreiben und in diesem Hauptbeitrag werde ich seine Antworten reinkopieren. 


Ich danke an dieser Stelle dem Reptiloiden und kopiere vollständigkeitshalber auch die anderen vier Antworten rein, die sich schon im Forum befinden. 


Ich: Wie hast du bemerkt, dass du ein Reptiloide bist? 
R: "Man "erfährt" so etwas nicht einfach irgendwann einmal, sondern fühlt sich immer so, als ob man etwas anderes wäre. Wenn man die eigene Physiologie und bestimmte anatomische Merkmale beobachtet, kann man es auch erkennen. Es benötigt dazu allerdings einen sehr scharfen Blick. Zudem bin ich auch schon einen anderen Menschen begegnet, die so sind wie ich."

Ich: Wie fühlt sich das an?
R: "Gegenfrage: wie fühlt es sich an, nicht so zu sein? Vermutlich kannst du mir keine präzise Antwort darauf liefern. Genauso wenig kann ich dir auf diese Frage eine präzise Antwort liefern. Allerdings sind bestimmte Sinne schärfer. Vor allem der Geruchssinn und das Gehör sind bedeutend besser. Manchmal fühlt man sich den anderen überlegen, manchmal aber auch unterlegen. Insbesondere wenn es kalt wird, weil wir die Kälte nicht mögen."


Ich: Was denkst du über die Menschheit?
R: "Die Menschheit befindet sich im ständigen Wandel. Jetzt sind wir in einer Zeit angekommen, in dem es zu großen und vor allem bedeutenden Separationen kommen wird. Der Großteil der Menschen entwickelt sich zurück und wird von einem ehemaligen Raubtier zum einem Beutetier. Ein geringerer Teil der Menschen entwickelt sich jedoch in eine andere Richtung. Diese Menschen scheinen vor allem auf die feinstoffliche Ebene weiterzuentwickeln." 

Ich: Was denkst du über die Zukunft?
R: "Je weiter man in die Zukunft blickt, desto ungewisser wird sie. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird nur ein geringer Teil der Menschheit überleben, während sich der Rest selbst vernichtet. Es werden zudem Wesen aus anderen Welten kommen, wodurch es zu Änderungen der Resonanzen zwischen diesen Welten kommen wird. Das Leben wird ein höheres, energetisches Niveau annehmen."


Wie erkennt man als Mensch einen Reptiloiden? 
"Die meisten Menschen vermögen überhaupt nicht, einen Reptiloiden zu erkennen. Nur sehr feinfühlige und scharfsinnige Menschen erkennen unsere wahre Natur. Wenn sie zu uns sprechen, haben sie das Gefühl, dass sie zu etwas Fremden sprechen. Sie wundern sich meistens, weshalb wir so kühl und distanziert wirken aber dennoch ein gewisses Vertrauen ausstrahlen. Sie erkennen, dass wir anders sind, können aber in der Regel nicht deuten, was genau anders ist. Und meistens ist auch nicht besonders viel anders… 


Was beten wir Menschen an? Und was betet ihr an, wenn ihr betet? Und ist das real?  
"Diese Frage erscheint mir ein wenig sinnvoll. Was beten die Menschen an? Sie beten sehr viel an, aber die meisten beten deutlich zu wenig. Genauso ist es auch bei uns."


Wie erkenne ich ob ich ein Reptiloid bin?
"Man fühlt sich von klein auf nicht dazu gehörig. Man sieht andere Kinder herumlaufen und spielen. Selber will man aber nicht viel mit ihnen zu tun haben. Meistens wächst man ein wenig einsam und als Außenseiter auf. Rein in Bezug auf die äußere Figur wird man schnell unterschätzt. Man wirkt schlank und zart, ist aber dennoch verhältnismäßig kräftig. Diese Kraft kommt aber meistens erst dann zu Tage, wenn wir wütend werden. Bestimmte Sinne, wie etwa der Geruchssinn oder das Gehör sind deutlich besser als bei anderen Menschen. Man kann bestimmte Gerüche anderer Menschen einfach nicht leiden. In der Dunkelheit können wir uns besser orientieren. Wir haben durchschnittlich weniger Angst und reagieren auf Bedrohung eher mit Aggressivität, als mit Angst. Es gibt auch einige anatomische Merkmale, wie zum Beispiel rudimentäre Reste eines Jacobsonschen Organs, wie man es zum Beispiel bei Schlangen findet."


Haben Reptiloide Emotionen? Wenn ja, sind diese abgeschwächt oder kann man sie den Emotionen von Menschen gleichstellen?
"Wir haben Emotionen, genauso wie jeder andere Mensch. Allerdings fällt es den meisten von uns schwer, sie zu zeigen. Daher wirken wir für gewöhnlich kühl und distanziert."


Gibt es "Feinde/Gegner" der Reptiloiden hier auf der Erde? Wenn ja, welche sind das, wie heißen sie und wie kann man sie erkennen?
"Ich bin froh, dass Du das wissen willst. Ja, es gibt Feinde und Gegner. Diese Gegner sind nichts anderes als Menschen. Menschen, welche die Welt absichtlich dumm halten wollen. Menschen, welche die Weiterentwicklung der anderen Menschen stoppen wollen. Sie wollen alles und jeden manipulieren, sodass sie tun und lassen können, was sie wollen und immer einen Haufen Dummköpfe um sich herum haben, die Ihnen alles glauben. Im Prinzip handelt es sich um eine Form der Propaganda. Menschen sollen glauben, dass sie versklavt werden und dass es andere Lebewesen gibt, die anders als sie sind und danach trachten, sie für eigennützige Zwecke zu missbrauchen. Diese Lebewesen sollen sich natürlich sehr von ihnen unterscheiden und nicht viel Menschliches an sich haben. Und dass eigentlich die Reptiloiden die Bösen sind. Im Prinzip verbreiten diese Gegner genau diese Gerüchte über Reptiloiden, wie sie eigentlich selbst sind. Sie machen den Menschen Angst und geben sich als Retter aus. Diese Gegner sind die Leute, welche andere versklaven wollen. Deswegen erfinden sie irgendwelche absurden Geschichten über uns und versuchen diese zu verbreiten, ähnlich wie das Interview mit "Lacerta" welches höchstwahrscheinlich niemals stattgefunden hat. Unsere Gegner kann man nicht erkennen, weil sie zu feige sind, sich zu offenbaren. Sie halten sich versteckt auf und verbreiten ihre Lügen. Glücklicherweise werden sie von einem beachtlichen Teil der Menschheit als Spinner abgetan. Allerdings ist es auch dieser Teil der Menschheit, der aussterben wird, weil er zu materiell wird."


Müssen Reptiloide schlafen? 
Ja. 


Seid ihr an den menschlichen Körper und seine Funktionen gebunden oder könnt ihr z.B wenn euch ein Arm abgetrennt wird diesen wieder nachwachsen lassen?
Sehr gut, dass du diese Frage stellst. Denn jetzt werde ich dir die Wahrheit über Reptiloiden erzählen. Wir sind an den menschlichen Körper gebunden. Wenn uns jemand einen Arm absägt, wächst er nie wieder nach. Unser Körper unterscheidet sich nur geringfügig von dem Körper eines Menschen, weil wir selbst nicht wirklich Reptilien sind. Wir sind Menschen, genauso wie alle anderen. Das bedeutet, dass wir nicht zu den Reptilien gehören, sondern zu den Säugetieren. Wir sind mit allen anderen Menschen näher verwandt, als mit einem Krokodil oder einer Schlange. All die Geschichten, dass wir Schuppen oder spaltenförmige Pupillen haben sind falsch. Allerdings treten in unserer DNA bestimmte kleine Mutationen auf. Genau genommen handelt es sich nicht um neue Mutationen, sondern um Informationen aus früheren Zeiten. Die Vorfahren aller Menschen und aller heute lebenden Wirbeltiere waren im Prinzip Fische. Aus den Fischen entwickelten sich Amphibien, aus denen sich Reptilien entwickelten, aus denen schließlich Säugetiere hervorgegangen sind. Alle heute lebenden Tiere haben noch bestimmte Merkmale ihrer Vorfahren. Manchmal kann es passieren, dass diese Merkmale überdurchschnittlich ausgeprägt sind. Bei den Reptiloiden ist dies der Fall. Wir haben bestimmte Informationen in uns, welche wir von unseren Reptilien-Vorfahren geerbt haben und welche in unserem Körper aktiver sind, als sie eigentlich sein sollten. Dies führt zu bestimmten Eigenschaften, die uns reptiloid werden lassen. Es kann sein, dass diese Eigenschaften bei einem von uns auftreten und bei seinen Kindern nicht. Es kann aber auch sein, dass diese Eigenschaften über Generationen hinweg inaktiv bleiben und plötzlich in einer Generation wieder auftauchen. Aus diesem Grund gibt es auch nicht viele verschiedene Arten von uns. Es gibt nur Reptiloiden, welche diese Merkmale stärker oder schwächer ausgeprägt haben. Wir haben also auch eine ganz normale Familie, sowie alle anderen Menschen. Und in unserer Familie ist nicht jeder ein Reptiloid. Ich selbst bin zum Beispiel der einzige Vertreter in unserer Familie, bei dem diese Merkmale auftreten. Übrigens gibt es genauso wie Reptiloiden auch so etwas wie "Fischmenschen" und "Affenmenschen". Aber die beachtet keiner, weil das alles nicht so bedrohlich klingt. Welcher Mensch würde glauben, wenn man ihm erzählt dass er von Fischmenschen versklavt wird. Reptiloiden sind da einfach eine glaubwürdigere Sache. Und man kann die Geschichten besser modifizieren. Alles andere, was du bis jetzt gehört hast, was uns von der Menschheit abgrenzt, ist falsch. Das sind alles Geschichten, die einfach erfunden werden. Alle Videos und alles weitere ist manipuliert. Wir sind ganz normale Menschen, welche jedoch ein paar besondere Eigenschaften haben. Mehr ist hier nicht dabei. Wir haben einfach mehr von unseren reptilien-Vorfahren geerbt, als andere Menschen. Und manche Tiere haben sich bis heute nicht verändert und sind Reptilien geblieben. 


Halten sie andere Reptiloide auch im Weltall auf? Wenn ja, hast du Kontakt zu ihnen? 
Das weiß ich nicht.


Warum werden Menschen getäuscht, Tiere jedoch nicht? 
Wer sagt denn, dass Tiere nicht getäuscht werden? Natürlich werden Tiere getäuscht. Und meistens werden sie von den Tieren, von denen sie getäuscht werden, gefressen. Sehr viele Überlebensstrategien in der Natur beruhen auf Täuschung. Deshalb täuschen sich auch Menschen gegenseitig. 

Ist die Erde territorial aufgeteilt? 
Ja. 

Was ist das für ein Licht im Erdinnern welches als Sonne dient? 
Diese Frage erscheint mir ziemlich kryptisch. Ein Licht in ihrem Inneren? Eine Sonne? Die Sonne ist unser Zentralgestirn. Die ist nicht im Inneren der Erde, sondern 150 Millionen km weit entfernt von uns. Bitte spezifiziere diese Frage. 

Wie können Reptilioden Gänge in Felsgestein bringen? 
Reptiloiden machen keine Gänge im Felsgestein. Wir leben nicht unter der Erde.


Zuletzt von Tautropfen am So Mai 21, 2017 11:04 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Traumfängerin am So Mai 14, 2017 3:07 pm

Danke liebe Tautropfen für die Möglichkeit dieses Fragekatalogs Smile

Ich bin zwar sehr skeptisch ob diese Person das wirklich ist oder nicht nur meint es zu sein, ja da bin ich ehrlich aber ich freue mich dennoch, dass diese Person den Willen hat uns ihre Sicht der Dinge zu schreiben. 

Meine Frage wäre: Leben Reptiloide in einem Familiensystem wie wir Menschen oder in einem anderen System, welches für uns nicht nachvollziehbar ist? 

Danke dir und dieser Person Smile

_________________
Trenne dich nie von deinen Träumen, denn diese werden dir helfen, auch in schweren Zeiten, weiter nach vorne zu schauen.


Schöne Träume
Die Traumfängerin
I love you
avatar
Traumfängerin
Neues Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Tiffi am So Mai 14, 2017 7:50 pm

Liebe Tautropfen, deine Fragen sind schon toll gestellt gewesen.
Danke dafür. 

Meine Fragen wären bitte.
1. Warum werden Menschen getäuscht, Tiere jedoch nicht ?
2. Ist die Erde territorial aufgeteilt ? 
3. Was ist das für ein Licht im Erdinnern welches als Sonne dient ?
4. Wie können Reptilioden Gänge in Felsgestein bringen ? 

Vielen Dank fürs weiterleiten, Tiffi
avatar
Tiffi
Forumsfee oder Forumsfeerich


Nach oben Nach unten

Re: Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Tautropfen am So Mai 14, 2017 7:58 pm

Weitergeleitet Smile 

Bin schon ganz gespannt!  study

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Tautropfen am Mo Mai 15, 2017 3:41 pm

Fragen und Antworten von den vorherigen Beiträgen hinzugefügt. 

LG

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Tautropfen am So Mai 21, 2017 11:05 pm

Weitere vier Antworten hinzugefügt.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch 

  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Interview mit einem Reptiloiden - Frage und Antwort Katalog

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten