Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Unterschied zw. dem 2.Haus und dem 6.Haus (Saturn!)
Gestern um 12:25 pm von Tigerin

» Der Mandela - Effekt
Gestern um 8:24 am von Saraf

» Twitter
Gestern um 1:12 am von Drachenfels

» Plutonischer Merkur
Do Mai 24, 2018 4:42 pm von Tigerin

» Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie
Di Mai 22, 2018 8:57 am von Tigerin

» Klirrendes Geschirr - Geist, der aufräumt? (Wär zu schön um wahr zu sein...)
Fr Mai 18, 2018 2:49 pm von Tautropfen

» Transit-Pluto zur Radix-Sonne (Spannungsaspekte!)
Fr Mai 18, 2018 2:08 pm von Susanne

» Das dritte Auge
Mi Mai 16, 2018 6:15 pm von Ghost123

» Mind-Map Set für Glücksmomente
Fr Mai 11, 2018 1:16 pm von Tigerin

» Wolfgang Völz (Käptn Blaubär)
So Mai 06, 2018 2:57 pm von Drachenfels

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Lenormand- Zeitkarten/angaben?!

Nach unten

Lenormand- Zeitkarten/angaben?!

Beitrag von Tigerin am Di März 07, 2017 12:50 pm

Was meint ihr bzgl. den Zeiten? 

Ich glaube nicht, dass man die nicht sehen kann bzw. zwischen zb. 2 Wochen und 2 Jahren nicht unterscheiden kann.
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Lenormand- Zeitkarten/angaben?!

Beitrag von Tautropfen am Di März 07, 2017 5:45 pm

Ja und nein. 

Ich habe oft erlebt, dass es einige KartenlegerInnen gibt, die fast schon auf Zeiten spezialisiert waren- die aber haben dann andere Dinge oft gar nicht erkannt (besonders die emotionalen Dinge) und umgekehrt. Es ist oft sehr schwer beides zu vereinen und ich muss leider sagen, dass ich mich persönlich schwer damit tue, aber bei mir ist es zeitlich so: 

Reiter (nr1) --> 2-3 Wochen 
Klee (nr 2) --> 1 Stunde- 2 Tage
Schiff (nr 3) --> ca. 3 Monate 
Haus (nr4) --> länger bzw. Stagnation
Baum (nr5) --> Jahre bis lebenslang / in Kombi mit Kreuz --> ewig, lebenslang
Sarg (nr8) --> Stagnation, grobe Verzögerung
Blumen (nr9) --> Frühling
Sense (nr10) --> Herbst
Kind (nr13) --> Neuanfang (hat zeitlich zwar nicht soo Sinn aber ich schreib es halt dennoch)
Fuchs (nr14) --> Verzögerung oder Anhalten
Störche (17) --> baldiger Umbruch (ca. 3 Wochen)
Hund (18) --> es dauert etwas, Verzögerung
Turm (19) --> gar nicht mehr, Beendigung
Berg (21) --> extreme Verzögerung, Beendigung, kein Weiterkommen
Ring (25) --> Dauert weil sich alles im Kreis dreht
Lilie (30) --> Winter
Sonne (31) --> Sommer
Fische (34) --> keine genauen Zeitangaben möglich
Anker (35) --> passiert sicher, egal wann

Aber nicht immer kann ich dann so die Zeit bestimmen Smile

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Lenormand- Zeitkarten/angaben?!

Beitrag von Tigerin am Di März 07, 2017 7:42 pm

Danke dir, liebe @Tautropfen!!

Ich bin manchmal verblüfft wie komplett daneben manche da liegen wenn sie es beruflich machen, denn ich finde es nicht in Ordnung zb. 60 Euro pro Stunde zu verlangen und dann die Zeit einfach nicht zu sehen bzw. gar nicht einzugrenzen.

Denn jeder von uns weiß, dass IRGENDWANN mal wieder es zb. beruflich klappt, oder eine neue Freundschaft sich anbahnt etc. Aber genau der Grund warum so viele Leute fragen, ist doch die Zeit.

Ich war vor knapp 15 Monaten bei einer Dame die eben 60 Euro pro Stunde verlangte, sie sagte zwar Dinge die stimmten und 2 traten auch schon ein - von denen ich nie dachte, dass sie eintreffen - aber die guten Dinge traten bis jetzt nicht ein, und sie meinte sie sieht keine Zeitkarte und kann nur sagen 1-2.

Dann meinte sie "1-2 Tage, 1-2 Wochen, 1-2 Monate..."

Dann unterbrach ich sie und meinte "Bei mir werden es sicher 1-2 Jahre."

Sie meinte ja, es könnten auch 1-2 Jahre sein, sie sehe nur 1-2. 

Tja, und jetzt sind es fast 15 Monate.  Razz

Der Punkt ist, sie meinte dann auch, dass mein Wunschdenken vielleicht die Karten beeinflusst hat, denn sie hatte mal eine Freundin bei sich die von ihrem Freund hintergangen wurde, und die Karten spiegelten das aber nicht wieder.

Ich meinte, dass das nur eine Ausrede dafür ist, dass sie die Karten nicht deuten kann, und dass WENN mein Denken auf die Karten abfärben würde, sie eher negativ wären, da ich pessimistisch bin. 

Ich lege die letzten Wochen oft den Klee und Reiter oder Klee und Brief bzgl. einer weibl. Person, aber es kam bis jetzt nichts. Deshalb wundere ich mich da ja der Klee eher schnell ist.

Stimmt, manche sehen hintergründig alles super richtig, aber die Zeiten nicht so genau. Aber jemand der nur Zeiten super kann, habe ich bis jetzt leider noch nicht gesehen.  No
avatar
Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Lenormand- Zeitkarten/angaben?!

Beitrag von Tautropfen am Di März 07, 2017 10:09 pm

Das Beste das bei mir funktioniert ist wirklich auf das Gefühl zu hören, das mir die Zeit sagt, denn dann liege ich meistens richtig. Mit den Karten wird es bei mir selten was. Aber leider sind eben die, die gut in der Zeit sind, in anderen Dingen ziemlich schwach beim Deuten.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Lenormand- Zeitkarten/angaben?!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten