Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Glückskinder des Jahres
Gestern um 7:25 pm von Dux Bellorum

» Familienaufstellungen
Gestern um 7:23 pm von Dux Bellorum

» Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie
Gestern um 2:05 pm von Tigerin

» Graphologie: die unbestätigte Wissenschaft
Mo Jan 15, 2018 8:09 pm von Tautropfen

» Wächter für Kraftorte?
So Jan 14, 2018 1:55 pm von Tiffi

» Der Mandela - Effekt
Sa Jan 13, 2018 3:03 pm von Tautropfen

» Gehört hier wer einem Coven an?
Sa Jan 13, 2018 2:58 pm von Tautropfen

» Samhain 2017
Sa Jan 13, 2018 2:57 pm von Tautropfen

» Magischer Angriff oder Imaginierte Vorgänge
Sa Jan 13, 2018 2:56 pm von Tautropfen

» Reptiloide und vier Antworten eines Reptiloiden
Sa Jan 13, 2018 2:44 pm von Tautropfen

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Satanismus an sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Fr Nov 04, 2016 7:19 pm

Ok, ein dunkles Thema  :shock:

Wer von euch beschäftigt sich mit Satanismus an sich? Also mit der Thematik? Egal ob theoretisch oder nicht, aber hier gibt es so viel zu sagen, dass ich eine eigene Kategorie erstellt habe. 
@Leoengel beschäftigst du dich viel damit?

Für alle die sich mehr für die Thematik interessieren: Satanic International Network

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Fr Nov 04, 2016 7:29 pm

In meiner Jugend hat mich Anton Standort LaVey sehr angezogen weil seine "Satanische Bibel" eine sehr einfache leicht verständliche Philosophie ist und nicht so komplex wie z.B. das "Liber Al Vel Legis" von Aleister Crowley. Beides sind Pfade zur Linken Hand, also im Volksmund "Schwarze Magie". Die Satanische Bibel enthält relativ wenige Zaubersprüche die aber im Prinzip für alle Eventualitäten ausreichen.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Fr Nov 04, 2016 7:48 pm

Die "Satanische Bibel" mit der Philosophie und den Zaubersprüchen, "Die Satanischen Rituale" mit Tauf - und ähnlichen Ritualen sowie "Die Satanische Hexe" speziell für Frauen sind die bekanntesten Bücher von LaVey und die Grundlage für seine "Church of Satan" der unter anderem Marilyn Manson angehört und die einen relativ harten Egoismus predigt. So ist der wichtigste Feiertag für einen Satanisten in LaVeys Augen der eigene Geburtstag. Zaubersprüche und Rituale haben laut dieser Philosophie keine oder nur wenig übernatürliche Auswirkungen sondern dienen hauptsächlich dazu Energien zu kanalisieren und zu bündeln. Das waren ein paar kleine Hintergrundinfos, sobald ich kann verlinke ich auf Wikipedia.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Fr Nov 04, 2016 8:45 pm

@Leoengel schrieb:Die "Satanische Bibel" mit der Philosophie und den Zaubersprüchen, "Die Satanischen Rituale" mit Tauf - und ähnlichen Ritualen sowie "Die Satanische Hexe" speziell für Frauen sind die bekanntesten Bücher von LaVey und die Grundlage für seine "Church of Satan" der unter anderem Marilyn Manson angehört und die einen relativ harten Egoismus predigt.

Danke erstmal für die Infos, also war er der Gründer der "Church of Satan"? Denn von dieser Sekte habe ich mal in Verbindung zu Kindesmisshandlung was gelesen, in irgendeinem Artikel oder so. Marilyn Manson kenne ich, der ist wirklich krass und verrückt auch. Über Manson habe ich mir mehrere Dokus angesehen und bin entsetzt zurück geblieben. Den relativ harten Egoismus merkt man wirklich z.B. im Umgang mit Kindern. Leider gehören zu solchen Sekten oft sehr, sehr reiche und einflussreiche Leute von ganz oben, die aber nicht so bekannt sind. Für das Thema "Church of Satan" könnte ich bei Interesse sogar ein neues Thema eröffnen.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Fr Nov 04, 2016 9:23 pm

Das mit den Kindesmisshandlungen waren wahrscheinlich Gerüchte, eines der Gebote der CoS lautet keine Kinder zu verletzen, ebensowenig wie Tiere, man soll sich diese eher zum Vorbild nehmen. Es wird bei der Taufe sogar empfohlen keinen Weihrauch zu verwenden da das Kind das nicht mögen könnte.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Fr Nov 04, 2016 9:30 pm

Allerdings gibt es mit der CoS verfeindete Gruppierungen die Kindesmisshandlungen begangen haben und oft mit ihr in einen Topf geworfen werden. Bei der CoS selbst ist wohl die größte Gefahr dass den Kindern zu viele Freiheiten gelassen werden...

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Fr Nov 04, 2016 11:26 pm

Achso okay, verstehe. Den Zusammenhang habe ich über ein wichtiges Buch bekommen (oder Artikel?) was total berühmt wurde. "Vater unser in der Hölle". Die Autorin schreibt über ein Opfer der starken sexuellen Gewalt, welches eine multiple Persönlichkeit entwickelte (unbewusste Überlebensstrategie) und bringt das in Zusammenhang mit Satanismus. Ich weiß nicht mehr genau wie, aber ich weiß, dass "CoS" in diesem Buch vorkommen. Das Buch ist echt stark geschrieben aber wirklich ein Schlag in die Magengrube einer jeden Person die die Fähigkeit besitzt zu lieben. 
Generell sehe ich in Dokus Kindesmisshandlungen immer wieder in Bezug zu Satanismus bzw. zu satanistischen Praktiken.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Sa Nov 05, 2016 8:40 am

Ja, aber da geht es um eine Geheimsekte, die CoS steht dagegen ziemlich im Licht der Öffentlichkeit. In Wikipedia steht nichts darüber dass es auch nur Vorwürfe gegen die CoS gegeben hat. Ein schwieriges Thema. Lies dir am besten mal den Artikel durch, wie gesagt für das Leben und die Magie kann man einiges auf der Satanischen Bibel lernen. Ich werde öfter daraus zitieren weil ich viel Erfahrung damit habe.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Sa Nov 05, 2016 8:54 am

Im übrigen verbietet die CoS nicht zu lieben, sie verbietet allerdings Feinde zu lieben oder Mitleid mit Leuten zu haben die selbst verschuldet in Not geraten sind. Besonders verachtet wird der psychische Vampir der Freunde zu kaufen versucht ansonsten aber nicht bereit ist Emotionen oder sonst etwas in eine Freundschaft zu investieren.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Ghost123 am Sa Nov 05, 2016 2:16 pm

Ich habe mich mal mit Satanismus beschäftigt. Da gibt es glaube ich unterschiedliche Richtungen:

1) Satanische-Atheisten
2) Satanisch-Okkult
avatar
Ghost123
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Sa Nov 05, 2016 2:24 pm

@Ghost123 schrieb:Ich habe mich mal mit Satanismus beschäftigt. Da gibt es glaube ich unterschiedliche Richtungen:

1) Satanische-Atheisten
2) Satanisch-Okkult

Dann wird die 1. Gruppe die ruhigere sein oder? Denn die Okkulten sind immer viel esoterischer unterwegs  scratch

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Ghost123 am Sa Nov 05, 2016 2:32 pm

die 3. Gruppe wäre vielleicht noch Satanisch-Nihilistisch

Es kommt darauf an ob es in der Gruppe 1 die Moral wichtig ist?

Ich denke bei der Gruppe 2 gibt es evtl. schwarze Messen und bestimmte dunkle Rituale.
avatar
Ghost123
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Sa Nov 05, 2016 2:50 pm

Die CoS ist sozusagen der Prototyp der atheistischen Richtung. Ich muss zugeben dass ich mich nie sehr mit den anderen Richtungen beschäftigt habe.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Sa Nov 05, 2016 2:53 pm

@Ghost123 schrieb:Gruppe 2 gibt es evtl. schwarze Messen und bestimmte dunkle Rituale

Dann wird das die Gruppe sein, der die ganzen Kindesmisshandlungen und Tiertötungen zugeschrieben werden. Das wird die einzig wirklich gefährliche Ausrichtung sein. 

@Leoengel schrieb:Die CoS ist sozusagen der Prototyp der atheistischen Richtung. Ich muss zugeben dass ich mich nie sehr mit den anderen Richtungen beschäftigt habe.

Die #CoS ist vielleicht an sich sogar eher neutraler in der Auslegung oder wie beim Vatikan das Herrscherhaus und der Rest darunter spaltet sich auf.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Sa Nov 05, 2016 2:57 pm

LaVey hat auch geschrieben dass nur Schwächlinge Tiere für magische Zwecke töten, ein richtiger satanischer Magier hat selbst genug Energie um seine Ziele zu erreichen.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Sa Nov 05, 2016 3:01 pm

@Leoengel schrieb:LaVey hat auch geschrieben dass nur Schwächlinge Tiere für magische Zwecke töten, ein richtiger satanischer Magier hat selbst genug Energie um seine Ziele zu erreichen.

Und da hat er aber recht. Ich kann mir vorstellen, dass die Energie von Menschen und Tieren so stark ist, dass man selbst nicht mehr viel tun muss um was zu bewirken, allerdings ist das ein Zeichen von Schwäche (von A*loch sein mal ganz abgesehen Evil or Very Mad). 

Ich denke dass "Tieropfer" oft nur eine Ausrede sind um den eigenen dunklen Tötungstrieb und Foltertrieb nachgeben zu dürfen und dafür gleich schon eine Entschuldigung parat halten zu können.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Leoengel am Sa Nov 05, 2016 3:07 pm

Für den Foltertrieb empfiehlt er sich einen Masochisten zu suchen, und Orgien anderer satanischer Orden sind für ihn nur eine Ausrede für Leute die ansonsten keine Sexualpartner finden würden.

_________________
SzKrebs
Krebs Ich tue auch mal mein SZ - Smilie in meine Signatur.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Tautropfen am Sa Nov 05, 2016 3:09 pm

@Leoengel schrieb:Für den Foltertrieb empfiehlt er sich einen Masochisten zu suchen, und Orgien anderer satanischer Orden sind für ihn nur eine Ausrede für Leute die ansonsten keine Sexualpartner finden würden.

Ja, das sehe ich genau so.

Ich frage mich oft, was das für Leute sind die einen Satanismus betreiben, der andere Wesen so verletzt.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Satanismus an sich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten